90er Jahre Essen – Speisen und Getränke von damals

Die 90er: Techno, Grunge, Tatoos und Spice Girls

Für manche sind es Nirvana, für andere die goldenen Zeiten des Techno. Die Neunziger waren schon ziemlich ausdifferenziert. Das zeigte sich nicht nur in der Musik und Mode, sondern auch auf kulinarischem Gebiet.

Für die Deko zu einer 90er Party musst du dir genau überlegen, was für deine gewählte Stilrichtung typisch ist: Madonna oder Rave, Curt Cobain oder die Spice Girls? Danach sollte sich auch deine Dekoration richten. Wenn dich die Love Parade begeistert, dann wählst du am besten Neonfarben und Bodennebel. Den Rest an Stimmung besorgen dann schon die Beats selbst. Accessoires wie Gameboy, Playstation und Nintendo helfen der Erinnerung auf die Sprünge.

Doc Martens und Flanellhemd oder sexy mit schmalem Tangastreifen über der tief sitzenden Jeans oder Glimmer Glitter im Retrostyle – alles war plötzlich möglich und mischte sich. Wer sich kein Geweih als Tattoo stechen ließ, trug zumindest ein Tattoo-Halsband.

90er Jahre essen – Speisen und Getränke von damals

Das Essen der 90er Jahre war für viele bereits deutlich gesundheitsbewusster. Obst und Gemüse lagen im Trend. Veganes Essen kam aus der Öko-Ecke heraus und eroberte sich allmählich breite Kreise. Statt Bioläden gab es plötzlich ganze Bio-Supermärkte. Fitness war auch bei den Getränken angesagt. Harte Spirituosen waren nicht mehr so in. Lightgetränke und Energydrinks eroberten den Markt. Redbull wurde aber auch mit Wodka konsumiert und Tequila erfreute sich, wie auch Caipirinha allgemeiner Beliebtheit.

Die Mauer war gefallen, die Welt wurde offener. Orientalische Spezialitäten, wie Falafel und Coucoussalat, waren ebenso beliebt wie Fladenbrot mit diverse Füllungen.

Chili con Carne kann es mit und ohne Fleisch geben. Nicht fehlen darf Baguette, gern auch mit Kräuter- oder Knoblauchbutter, Avocada- und Auberginencreme. Typisch für die Neunziger sind riesige Schüsseln mit Salaten, Mozarella mit Tomaten und Ofenkartoffeln, dekorativ in Silberpapier mit Kräuterquark oder Tzatsiki.

Mit dieser Playlist taucht ihr direkt in die Musik der 90er ein

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen